Erlebnisräume, Aufenthaltsbereiche, Gartenpark

Pflegeheim_Feuerbach_Pavillon

Pavillon

In der Form einer Wabe, als ungleichseitiges Sechseck, direkt ins Haus hineingebaut und doch außerhalb des Hauses mitten im großen Garten stehend, ist der bestens mit Licht und Luft versorgte Pavillon der beliebteste Platz für Treffen, gemeinschaftliche Veranstaltungen und selbstverständlich auch zum Speisen. Sein Stil und sein Flair werden von den verarbeiteten Naturhölzern und den großen Glasflächen geprägt. Von überall schaut man in den Garten. Er steht unseren Bewohnern, Angehörigen und Gästen jederzeit zum gastlichen Aufenthalt zur Verfügung. Eine Bronzebüste von Ludwig Feuerbach erinnert an den Namenspatron des Hauses.


Pflegeheim_Feuerbach_Parkanlage

Gartenpark

Tritt man aus dem Pavillon ins Freie, gelangt man auf die große Sonnenterrasse mit ihren vielen gemütlichen Sitzgelegenheiten. Von der Sonnenterrasse führen Rollstuhl gerechte Wege durch das 6000 Quadratmeter große Gelände des Gartenparks, der im englischen Stil angelegt wurde. Seinem Konzept liegen auch wissenschaftliche Erkenntnisse der Betreuung an Alterskrankheiten leidender Menschen zugrunde. Im Park befinden sich alte Eichenbäume, Rotbuchen, Ahorn und Nadelgehölze. Eine Mischung interessanter Ziergehölze, Obstbäume und Blumen sind nach dem Abschluss des Neubaus dazu gekommen.

Pflegeheim_Feuerbach_Garten_Bereich
Zentraler Punkt des Parks ist der Koi- und Goldfischteich. Über seine Mitte ist eine Brücke gelegt. Von da aus können auch alle Rollstuhlfahrer bequem die prachtvollen Fische beobachten. Die Teiche sind von ausgewählten Teichpflanzen begrenzt. Auch Seerosen bieten eine vielfache Pracht.
Wer sich im Park gern mit Freunden oder Verwandten – oder auch mal allein – zurückziehen möchte, für den sind die an verschiedenen Stellen eingebrachten von kleinen Hecken umrahmten Sitznischen gerade das Richtige.


Hauptfoyer

Hauptfoyer

Gehen wir aus dem Park durch den Pavillon zurück ins Haus, gelangt man ins Hauptfoyer des Heims. Das Foyer verbindet den Haupteingang von der Albrecht-Dürer-Straße her mit dem gesamten Heim. Zwei Aufzüge stehen zur Verfügung. Sie ermöglichen ein bequemes, schnelles und stufenfreies Erreichen aller Stationen und des Untergeschosses. Das geräumige Foyer ist zugleich Aufenthaltsraum für Bewohner und Gäste. Man sitzt hier sehr gut. Unsere Bewohner nutzen diesen Platz gern, um interessiert und ein bisschen neugierig den Aus- und Eingangstrubel zu beobachten.

Die Kaffee- und Snackautomaten im Foyer werden von Bewohnern, Gästen und Mitarbeitern gern genutzt.
Vom sehr aromatischen frisch gemahlenen Kaffee, heißer Schokolade, bis zu kleinen Süßigkeiten, verschiedenen kühlen alkoholfreien Getränken oder einer guten Flasche kühlen Bieres ist Vieles, was den Wünschen entspricht, vorhanden. Beim kleinen Verzehr kann man im Großaquarium  Diskusfische, Welse, Sallmler und Schmerlen sowie andere interessante Fische in ihrer Unterwasserwelt beobachten.

Einen bequemen Zugang zur Heimleitung und zur Verwaltung haben im Foyer alle unsere Bewohner und Besucher.

Jeder Bewohner besitzt gleich rechts am Eingang sein Namensschild mit der Bezeichnung seiner Wohnung, so dass auch alle Besucher ohne Anmeldung ihren Besuch abstatten können. Aushänge zu unserem vielfältigen Veranstaltungsprogramm und unserem schmackhaften Speiseplan geben Auskunft über unsere Tagesabläufe.


Pflegeheim_Feuerbach_Therapie

Räume für Betreuung und Gruppenarbeiten

Jede Etage im Haus ist mit Erlebnis-räumen und Unterhaltungsbereichen ausgestattet. Für die Einnahme der Mahlzeiten hat jede Station helle, zweckmäßig eingerichtete Speiseräume. Die außerdem bestehenden Gruppenräume werden für Ergotherapie und Beschäftigung vielseitig genutzt. Durch die Vielzahl dieser Räume ist die Arbeit in Betreuungsgruppen sehr erleichtert.

Pflegeheim_Feuerbach_Flur

Kommentare sind geschlossen.